Natura-Beef steht für Fleisch von zehn Monate alten Kälbern aus der Mutterkuhhaltung. Unsere Fleischrinderrassen Limousin und Luing garantieren ausgezeichnete Fleischqualität.   siehe auch  http://www.mutterkuh.ch/de/natura-beef/

Unsere nächsten Natura-Beef werden im Oktober verfügbar sein. Eine lokale Metzgerei stellt je nach Bedarf die gewünschten Produkte her. Die ca. 160 kg Fleisch werden in 1/2, 1/4 oder 1/8 richtig "gelagert" und verpackt ausgeliefert.

Kälbli auf der Weide.

Limousin

Limousin ist eine der leistungsfähigsten Fleischrinderrassen der Welt. Die Tiere sind kräftig, gut bemuskelt und stark im Fundament. Auch die ausgezeichnete Fleischqualität, die leichten Geburten und der feingliedrige Knochenbau wird von den Züchtern auf der ganzen Welt sehr geschätzt.

Dank der Anpassungsfähigkeit der Limousinrasse, sind Tiere in über 60 Ländern anzutreffen.

Die Leichtgeburten und die guten Muttereigenschaften sind für die Mutterkuhhalter von grösster Bedeutung.

Die Jahrhundertlange Zucht auf hohe Schlachtkörperanteile, gute Fleischqualität und sehr gute Ausschlachtung hat sich gelohnt!

 www.swiss-limousin.ch

Stier Boas.

Luing

Im Jahre 2000 wurden die ersten Luingrinder in die Schweiz importiert. Den Rasseclub Swissluing haben Landwirte im Jahre 2004 mit dem Ziel gegründet, die Luingzucht in der Schweiz zu verankern, weiter zu entwickeln sowie die Population dieser wirtschaftlichen Rasse zu fördern. Da sie optimal auf guter Futtergrundlage wie auch für Grenzstandorte geeignet ist.

Ursprung:

Die Luing - (sprich Ling) - Zucht wurde auf der westlichen von Schottland vorgelagerten Insel Luing gegründet.

1947 wurden von der ersten Kreuzung zwischen Beef Shorthorn X Highland Cattle Rindern die besten Tiere durch Linienzucht weiter vermehrt und selektiert.

1965 wurden die Luing-Rinder als eigenständige Rasse staatlich anerkannt. Luingherden sind heute in Grossbritannien, Irland, Kanada, Neuseeland, Australien, Ungarn, Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu finden.

www.swissluing.ch